Skip to main content

Das WIG Schweißgerät

Das WIG Schweißgerät gehört zu den saubersten und gleichzeitig zu den am schwersten zu erlernenden Schweißverfahren. Dieses Schweißverfahren wird daher größtenteils nur von professionellen Schweißern ausgeführt.

wig schweißgerätDie Qualität der Schweißnaht wird daher zum großen Teil von dem Geschick und der Fingerfertigkeit des Schweißers bestimmt.

An dieser Stelle solltest Du aber nicht zurückschrecken, Dir dieses Schweißverfahren anzueignen, denn die Vorteile dessen, sind die Anstrengungen und vielen Fehlschläge nämlich wert.

Was Du hier findest: Du erhältst in diesem Artikel einen kompletten Wegweiser zu dem WIG Schweißgerät und eine Hilfestellung ob dieses Schweissgerät für Dich in Frage kommt. Dieser Artikel soll Dir ebenfalls bei der Auswahl des für Dich optimalen WIG Schweißgerätes helfen.

123
Sungoldpower WIG Schweißinverter ARC MMA IGBT 200A GYS WIG- und Elektroden-Schweißinverter 160 DC LIFT ESAB WIG Schweißinverter Buddy TIG 160 -
ModellSUNGOLDPOWER WIG- und Elektroden Schweißinverter TIG 200GGYS WIG- und Elektroden Schweißinverter 160 DC LIFTESAB WIG Schweißinverter Buddy TIG 160
Preis

219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

434,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

533,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
TypWIG und ElektrodeWIG und ElektrodeWIG
Schweißbereich10 – 200 A20 - 160 A5 - 160 A
Einschaltdauer60% bei 200 A60 % bei 95 A60% bei 105 A
Gewicht10 kg5 kg7,8 kg
Abmessungen35 x 27 x 14 cm29 x 21 x 14 cm31 x 23 x 14 cm
Preis

219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

434,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

533,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei kaufen*Jetzt bei kaufen*Jetzt bei kaufen*

Wann solltest Du ein WIG Schweißgerät in Erwägung ziehen?

Es gibt mehrere Gründe sich für ein WIG Schweißgerät zu entscheiden. Grund allein könnten natürlich schon die vielen Vorteile dieses Verfahrens sein. Aber es gibt auch noch andere Gründe. Diese möchten wir nun in Kurzform erläutern.

  • Es besteht ein besonderer Anspruch auf die Güte und die Beschaffenheit der Schweißnaht. Sie soll nicht nur gut aussehen, sondern auch noch eine hohe Festigkeit aufweisen.
  • Du hast vor zum Großteil nur Dünnblech aller Art zu schweißen. Egal ob Stahlrohre, Aluminiumwinkel, Kupferblech oder Ähnliches. Und weniger dickeres Material wie zum Beispiel Stahlträger.
  • Du möchtest ein sauberes Schweißverfahren, welches wenig Schweißspritzer und Rauchgase erzeugt um deine Gesundheit zu schützen.
  • Oder aber Du möchtest dir einfach nur dieses Schweißverfahren aneignen, weil es Spaß macht, sich neuen Herausforderungen zu stellen und zu meistern.

Allgemeine Informationen

WIG steht für Wolfram Inertgasschweißen und unterscheidet sich vor allem durch die Elektrode. Die Elektrode besteht beim WIG Schweißen aus Wolfram und schmilzt nicht ab. Bedeutet also, dass der Schweißzusatz per Hand hinzugefügt werden muss. Das hat den Vorteil, dass man selbst bestimmen kann, ob und wie viel Schweißzusatz benötigt wird. Beide Hände sind dazu aber von Nöten.

Aufbau und Funktion

wig schweißgerätWie beim Schutzgas Schweißen wird ein Schlauchpaket benötigt. Das Paket besteht aus einer Steuerleitung, einer Schweißstromleitung und einer Schutzgas Zuführung. Profigeräte sind ebenfalls mit einer Wasserkühlung ausgestattet. Die Schutzgas Zuführung sorgt für die Abschirmung des Schweißbades vor Sauerstoff. Somit oxidiert es nicht und garantiert, dass die Schweißnaht ihre volle Stabilität aufweist. Beim WIG Schweißen wird mit inerten Gasen gearbeitet. Entweder mit dem Edelgas Argon oder mit dem teureren Edelgas Helium. Natürlich ist auch ein Gemisch der beiden Gase möglich. Je nachdem zu welchen Anteilen die einzelnen Gase zusammengesetzt sind, kann der Schweißprozess beeinflusst werden.

Das Schlauchpaket ist an einer Schweißstromquelle angeschlossen. Diese kann in den meisten Fällen auf Gleichstrom oder auch Wechselstrom geschaltet werden. Das hat den Vorteil, dass sich mit dem WIG Schweißgerät alle schmelzschweiß geeigneten Werkstoffe fügen lassen. Bei dem Gleichstromschweißen wird noch einmal mit positiv und negativ gepolter Elektrode unterschieden.

Gleichstromschweißen ist die am häufigsten angewendete Art. Diese Variante eignet sich zum Schweißen von Baustählen, Edelstahl, legierten Stählen und Nichteisenmetallen wie Kupfer oder Messing.

Wechselstromschweißen ist für alle Leichtmetalle, wie Aluminium (Alu) oder Magnesium geeignet. Hierbei muss nämlich die harte Oxidschicht aufgebrochen werden.

Anwendungsbereich

Im Dünnblechbereich ist das WIG Schweißen am besten geeignet. Es lassen sich mit einem WIG Schweißgerät sehr filigrane Dinge schweißen und sehr feine und saubere Nähte herstellen. Durch die punktgenaue Wärmeeinbringung besteht eine geringere Gefahr, dass sich das Werkstück verzieht. Allgemein ist das WIG Schweißen sehr sauber. Dieses Verfahren erzeugt keine Schlacke, die später wieder entfernt werden muss. Die Rauchgasentwicklung ist im Gegensatz zum Elektrodenschweißen oder dem Schutzgas Schweißen sehr gering. Der Schweißer ist also weniger gesundheitsgefährdet. Es entstehen zudem auch keine Spritzer. Dieses kommt der Reinigung und der eigenen Haut zugute. Schweißspritzer die sich ab und zu mal auf die eigene Haut verirren sind nämlich ziemlich unangenehm.

wig schweißgerätDer Anwendungsbereich für das WIG Schweißen ist die Luft- und Raumfahrt, der Rohrleitungsbau, der Stahl- und Geländerbau. Dieses sind Bereiche in dem die Qualität der Schweißnaht absolute Priorität hat. Durch die hohe Qualität sinkt aber auch die Geschwindigkeit, mit der geschweißt werden kann. Schweißungen in solchen Bereichen werden nur von Profis, die auf dieses Gebiet spezialisiert sind, durchgeführt.

WIG Schweißen gehört zu der Königsklasse unter den Schweißverfahren und bedarf äußerst geübter Finger.

Sonderfunktionen beim WIG Schweißgerät

Nicht nur bei einem WIG Schweißgerät gibt es spezielle Sonderfunktionen, die einem das Schweißen erleichtern. Auch bei anderen Verfahren existieren sie. Das liegt daran dass es sich bei dem Schweißgerät um ein Inverter Schweißgerät handelt. Solch ein Inverter kann dank seiner modernen Technologie viele Sonderfunktionen bereitstellen. Auf Einzelne gehen wir hier nun ein:

Die Pulsfunktion

Bei der Pulsfunktion handelt es sich um eine Weiterentwicklung des WIG Schweißens und zwar wird, wie der Name schon erahnen lässt, mit pulsierendem Strom geschweißt. Es entsteht ein Puls zwischen einem Grundstrom und einem Impulsstrom. Diese beiden Ströme lassen sich in den Frequenzen und in der Impulshöhe- und breite unabhängig voneinander einstellen. Wie schon erwähnt, lässt sich Puls Schweißen nur mit einem Inverter Schweißgerät durchführen.

Was ist nun aber der Vorteil der Puls Funktion gegenüber dem normalem Schweißen? Einer der größten Vorteile ist die sehr fein dosierbare Wärmeeinbringung. Sollte es mal passieren (und das wird es in der Praxis auch) dass die Bleche, die verschweißt werden sollen, einen Spalt aufweisen, dann hilft die Pulsfunktion dabei diesen Spalt zu überbrücken ohne Löcher entstehen zu lassen. Zudem werden die Schweißnahtfehler, die am Anfang und am Ende einer Schweißnaht entstehen, verringert bis sogar ganz vermieden.

Beim Puls Schweißen von Leichtmetallen wie Alu, erreicht man ein Anschmelzen der Oberfläche und im Dünnblechbereich lässt sich so ein Durchschmelzen verhindern. Dies ist gerade für Anfänger und Hobbyschweißer ein großer Vorteil.

Vor- und Nachteile

Nun kommen wir zu den Vor- und Nachteilen von einem WIG Schweißgerät. Denn diese werden später Deine Kaufentscheidung beeinflussen und so kannst Du genau herausfinden, ob ein WIG Schweißgerät für Dich in Frage kommt oder Du dich doch lieber für ein Schutzgas Schweißgerät entscheidest.

Vorteile:

  • Dieses Schweißverfahren ist sehr sauber. Es entstehen kaum Rauchgase oder Schweißspritzer. Dies kommt deiner Gesundheit zugute, denn auf die Haut verirrte Spritzer sind ziemlich unangenehm und können zu Verbrennungen führen. Ebenso sind die eingeatmeten Rauchgase schädlich für deine Gesundheit. Besonders dann, wenn man in engen und schlecht belüfteten Räumen arbeitet.
  • Es entsteht wenig bis keine Schlacke. Das ist ein weiterer großer Vorteil dieses Schweißverfahrens. Es erleichtert nicht nur die spätere Nacharbeit der Schweißnaht, da keine Schlacke vorhanden ist. Sondern es reduziert auch die Wahrscheinlichkeit, dass man Schlackeeinschlüsse in der Schweißnaht erhält. Dies wiederum würde die Schweißnaht schwächen.
  • Durch die zielgerichtete Wärmeeinbringung verformt sich das Material weniger. Dies macht sich vor allem im Dünnblech Bereich bemerkbar.
  • WIG Schweißen ist in allen Positionen anwendbar. Egal ob man eine einfach Kehlnaht, eine Steignaht, eine Wurzellage oder aber auch eine Überkopfnaht herstellen möchte. All dies ist mit dem WIG Verfahren möglich.
  • Nahezu alle schweißbaren Werkstoffe lassen sich mit dieser Methode fügen. Von ganz normalen Baustahl über hochlegierten Stahl bis hin zu Nichteisenmetallen wie Kupfer oder Messing oder aber auch Leichtmetalle wie Aluminium oder Magnesium.

Nachteile:

  • Dieses Schweißverfahren ist sehr windanfällig. Dadurch macht es das Schutzgasschweißen außerhalb geschlossener Räume schwer, bis unmöglich. Wird das Schutzgas weggeweht, bevor es sich schützend über die Schweißnaht legen konnte, wird die Naht geschwächt und erreicht nicht ihre vollständige Stabilität.
  • Durch die Schutzgasflasche ist man zusammen mit dem WIG Schweißgerät weniger mobil, da es dadurch etwas unhandlicher ist als ein Elektroden Schweißgerät.
  • Bei der Schweißnahtvorbereitung muss unbedingt der Rost entfernt werden. Aber auch Zink, Farbe, Fette und Ölen sind zu entfernen, da dieses Verfahren besonders von einer metallisch reinen Oberfläche abhängig ist.
  • Die Anschaffungs- und Betriebskosten sind recht hoch.
  • Der korrekte Umgang mit einem WIG Schweißgerät bedarf mehr Übung, als z.B. beim Schutzgas Schweißgerät. Aus diesem Grund sollte man sich vor dem Kauf bewusst machen, dass dieses Verfahren mehr Übung und Geduld, als andere Schweißverfahren, erfordert.

Fazit: Ist ein WIG Schweißgerät für mich geeignet?

Nun hast Du einen Einblick über das WIG Schweißgerät und dem Verfahren mitsamt den Vor- und auch Nachteilen bekommen. Bis hierhin solltest Du nun schon eine Vorstellung haben, ob ein WIG Schweißgerät für Dich in Frage kommt.

Aber noch einmal für Dich zusammengefasst:

wig schweißgerätDas WIG Schweißgerät ist sehr universell einsetzbar und eignet sich für alle schmelzschweiß geeigneten Werkstoffe. Besonders die geringe Entwicklung von Rauchgasen und Schlacke macht dieses Verfahren besonders attraktiv. Ist man erst einmal in dieser Technik geübt, lassen sich wunderschöne und filigrane Schweißnähte herstellen, die zudem auch noch eine sehr hohe Stabilität aufweisen.

Möchtest Du auch genau diese Eigenschaften, ist ein WIG Schweißgerät eine hervorragende Wahl.

Bitte bedenke:

Im Freien und bei Wind bist du mit solch einem Schweißgerät weniger gut beraten. Wie oben schon erläutert, ist dieses Verfahren besonders windanfällig und es macht das Schweißen nahezu unmöglich. Nur mit gewissen Vorkehrungen lassen sich auch außerhalb geschlossener Räume gute Ergebnisse erzielen.

Bist Du zudem nicht so geduldig, möchtest nicht besonders viel Mühe zum Schweißen aufwenden und schnell erste Ergebnisse erzielen, dann bist du mit einem WIG Schweißgerät weniger gut beraten.

Ein nicht windanfälliges und sehr leicht zu erlernendes Schweißverfahren wäre zum Beispiel das Schweißen mit einem Elektroden Schweißgerät. Dies hat wiederum andere Vor- und Nachteile.

Schau es dir auch ruhig mal an!